Die Truppe

Die Truppe besteht in dieser Besetzung seit 1994 und tritt nach Lust und Laune auf; nach einer kreativen Pause von 3 Jahren, auf Wunsch vieler Fans, nun wieder verstärkt. Uhne Ferz singt Lieder in bester „Liedermacher“-Tradition mit einem Hauch Kabarett, selbstgebastelte Lieder ohne jede Verstärkung – Instrumente und Stimme wirklich pur, was seltsamerweise heutzutage sehr oft als versnobt, anachronistisch und „voller Ferz“ angesehen wird; man kann halt nicht überall auftreten. Uhne Ferz singt Lieder im heimatlichen Idiom, ohne Dialekt „pflegen“ zu wollen,ohne „volkstümlich“ die Mundart und das Heimatgefühl völlig auszuplündern. Uhne Ferz singt schlicht und einfach Lieder in der Primärsprache des Texters.( …. der wie alle echten Viernheimer aus der Vor-BoyGroup-Zeit, Standard-Deutsch als Fremdsprache in der Schule erlernte ). Nebenbei bemerkt: Uhne Ferz hat deswegen auch keinerlei Probleme mit der Rechtschreibreform.
Ansonsten ist Uhne Ferz unbeschreiblich ………..gut anzuhören.